Sodium Bicarbonate - 120 caps

  • 1125 mg / Kapsel
  • Einfache Dosierung
  • Keine Zusatzstoffe
Auf Lager
17,50 €

Gratis verzending

Gratis verzending vanaf €27,5 (België) en €50 (Nederland). Meer info

Volgende dag in huis

Bestel voor 13:00 Maandag-Donderdag. Meer info

Gratis goodies

Vanaf €50. Hoe meer je besteld, hoe meer goodies. Meer info

Informed Sport

Alle 6d producten zijn getest op verboden stoffen. Meer info

Produktbeschreibung

Bei kurzer maximaler Belastung nutzen die Muskeln hauptsächlich Zucker als Energiequelle. Hierbei wird Muskelglykogen in Milchsäure umgewandelt, die wiederum zu Laktat und Protonen (H+) zerfällt. Die dabei gebildeten Protonen verursachen eine Übersäuerung, insbesondere der Muskeln. Dies ist eine der Hauptursachen für aus kurzer (30 Sekunden bis 5 Minuten) maximaler Belastung resultierende Erschöpfung. Der Körper verfügt jedoch über einen eigenen Schutzmechanismus in Form von sogenannten „Puffern“. Je mehr Pufferreserven im Körper zur Verfügung stehen, die sogenannte „Pufferkapazität“, desto mehr Milchsäure kann während der Kraftanstrengung produziert werden, ohne dass es zur Übersäuerung kommt. Die Übersäuerung tritt schließlich erst dann auf, wenn das Ausmaß der Protonenproduktion die Pufferkapazität überschreitet: Die gebildeten Protonen werden dann nicht mehr „gepuffert“, wodurch der Säuregehalt in den Muskeln und im Blut steigt. Dies kann sogar zu starker Übelkeit führen. Die Pufferkapazität des Körpers kann durch Training erhöht werden, und vermutlich auch durch Höhentraining. Eine weitere beliebte Strategie, die Pufferkapazität des Blutes zu erhöhen und damit den Körper besser vor Übersäuerung zu schützen, besteht in der Einnahme von zusätzlichem Natriumbikarbonat vor einem sogenannten „anaeroben“ Training.

Natriumbicarbonat ist ein alkalisches (= „Antisäure“) Salz, das bei Einnahme in hohen Dosen zur Erhöhung der Konzentration von Bikarbonat (HCO3-) im Körper führt. Dadurch wird das Blut alkalisch, das heißt weniger sauer. So wird auch der Transport von Laktat aus den Muskelzellen angeregt. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die orale Einnahme von Natriumbikarbonat in hohen Dosen die Leistungsfähigkeit während kurzer maximaler Belastungen von 30 Sekunden bis 5 Minuten verbessern kann. Dies ist sehr relevant z. B. beim Wettkampfschwimmen, bei Sprints und Mittelstreckenläufen in der Leichtathletik sowie bei Radsprints auf der Bahn, aber auch beim Rudern oder Kajakfahren. Das gilt auch, wenn solche kurzen maximalen Belastungen im Rahmen eines Ausdauertrainings erfolgen. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass die orale Einnahme von Natriumbikarbonat nach einer kurzen maximalen Belastung die Widerherstellung des Säurehaushalts im Körper beschleunigen kann. Dies kann dann wiederum die Leistungsfähigkeit bei einer darauffolgenden kurzen maximalen Belastung fördern. Das ist z. B. der Fall bei aufeinanderfolgenden Judokämpfen an einem Wettkampftag, mehreren Runden bei Boxkämpfen oder den verschiedenen Disziplinen eines Mehrkampfes im Bahnradsport.

Im „klassischen“ Einnahmeplan werden 1 bis 2 Stunden vor der geplanten kurzen maximalen Belastung 0,3 bis 0,4 Gramm Natriumbikarbonat pro kg Körpergewicht eingenommen. Bei Personen mit einem Körpergewicht von 60 bis 80 kg entspricht dies einer Dosis von 18 bis 32 Gramm. Aufgrund der übermäßigen Aufnahme von Salz (Natrium), geht dieses Verfahren jedoch häufig mit schweren Magen-Darm-Beschwerden, insbesondere Durchfall, einher. Neuere Untersuchungen zeigen allerdings, dass diese Beschwerden verringert werden können, wenn die Einnahme von Natriumbikarbonat einige Zeit vor der Anstrengung und über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgt.

Empfohlener Gebrauch

Die empfohlene Gesamtdosis liegt bei 0,3-0,4 Gramm 6D SODIUM BICARBONATE pro kg Körpergewicht. Das entspricht 16 (0,3 g/kg bei einem Körpergewicht von 60 kg) bis 28 (0,4 g/kg, bei einem Körpergewicht von 80 kg) Kapseln innerhalb von 2 bis 8 Stunden vor Beginn der Anstrengung. Wenn Sie keine oder kaum Magen-Darm-Beschwerden haben, können Sie sich an den „klassischen“ Einnahmeplan halten. Nehmen Sie dann alle Kapseln innerhalb der letzten 90 bis 120 Minuten vor dem Beginn des Wettkampfes ein.

Sind Sie hingegen anfällig für Magen-Darm-Beschwerden, dann nehmen Sie die Kapseln über 6 bis 8 Stunden verteilt ein: Nehmen Sie die meisten Kapseln mit Ihrer Mahlzeit/Ihren Mahlzeiten (5-10 Kapseln) und kleinere Dosen (2-3 Kapseln) dazwischen ein, gegebenenfalls mit einer Zwischenmahlzeit.

Aufgrund der sehr hohen Konzentration von Natrium in 6D SODIUM BICARBONATE besteht bei der Einnahme ein sehr hohes Risiko der Magen-Darm-Beschwerden. Um dieses Risiko zu verringern, wird empfohlen, die Kapseln immer zusammen mit ausreichend Wasser einzunehmen. Bedenken Sie allerdings, dass die gemeinsame Aufnahme von Natrium und Wasser in hohen Dosen Ihr Körpergewicht erhöhen kann, was sich wiederum negativ auf bestimmte Leistungen auswirken kann.

Zutaten pro Kapsel

1125 mg Natrium Bikarbonat; (Kapselbestandteil: Hydroxypropylmethylcellulose).


Weitere Informationen
Gluten-frei Ja
Kohlenhydratarm Ja
Gewicht 150g
Menge 120 Kapseln
Vegetarier Ja
Vegan Ja
Laktosefrei Ja